Menu

Samstag, 24. September 2022

Alopezie beim Lagotto Romagnolo / Alopezie ist ein Fehlen von Haaren an normalerweise behaarten Regionen.

In den letzten Jahren wurden Fälle nicht-entzündlicher Alopezie (Haarausfall) beim Lagotto Romagnolo beschrieben. Die Haarlosigkeit tritt in der Regel beidseits am Stamm auf und verläuft ohne Juckreiz. Das kahle, veränderte Fell kann sich durchgehend, wiederkehrend oder einmalig zeigen, ansonsten sind die Hunde klinisch gesund. Wir, das sind die Abteilung für Dermatologie der Kleintierklinik und das Institut für Genetik der Universität Bern, möchten dieses Krankheitsbild genetisch und klinisch genauer untersuchen und die Behandlungsmöglichkeiten verbessern.

Für das Projekt zur nicht-entzündlichen Alopezie beim Lagotto Romagnolo haben wir einen Fragebogen erstellt. Seit Oktober haben wir die Lagotti in unserem Bioarchiv (Institut für Genetik der Universität Bern) angeschrieben. Wir sind noch auf der Suche nach weiteren Lagotti die von kahlen Stellen betroffenen sind und wollten Sie darum bitten eventuell unseren Fragebogen weiterzuleiten oder zu veröffentlichen.

Der Zeitaufwand für das Ausfüllen des Fragebogens für Hunde ohne Fellprobleme beträgt in etwa 5 Minuten, während bei Hunden, die kahle Stellen oder andere Fellprobleme zeigen ca. 10 Minuten einzuplanen sind. Da wir Sie erst so spät hinzugezogen haben, würden wir den Fragebogen erst Mitte Januar, 15.01.2023 schliessen. (Im Fragebogen steht noch 31.12.2022)

 

Hier sind die Links zu dem Fragebogen in verschiedenen Sprachen:

Deutsch:   https://forms.gle/bGHwi42QsB8FkQx99  

English: https://forms.gle/6DcECqSGV3pM6JUn9

Français:    https://forms.gle/wiUPCNXU4iYRy6XF9

Italiano: https://forms.gle/kMM4HGoYHbHvTJhDA

 

Freundliche Grüsse

med. vet. Laura Wiedmer

Doktorandin

 

Prof. Dr. Petra Roosje

Abteilung klinische Dermatologie

Department für klinische Veterinärmedizin

Vetsuisse Fakultät

Universität Bern

Länggassstrasse 128

3001 Bern (Switzerland)

 

Print
0 Comments

Categories: Deutsch, Berichte, ZüchterNumber of views: 2484

Tags: